Anmeldung

    Automatisch einloggen     Zugangsdaten vergessen?   Neuanmeldung  

Information zur Schulanmeldung

Kontakt

Bürozeiten tägl.
von 8:00 bis 9:00 Uhr
und 12:00 bis 13:30 Uhr

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Tel: 09171/8955588

Schülerinnen und Schüler der Montessori-Schule spenden eigenen Erlös

Bild 2 von der SpendenübergabeJeden Donnerstagvormittag stehen die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 3 der Montessori-Schule in der Küche und bereiten dort den Pausenverkauf vor. Belegte Brote, Brezen, Joghurt und Nussecken bieten sie anschließend während der Pause an. Vom Einkauf über die Zubereitung bis zur Abrechnung wird von den Schülerinnen und Schülern alles selbst organisiert. Und was geschieht mit dem daraus erwirtschafteten Gewinn? Diesen spendet die Lerngruppe alljährlich an gemeinnützige Organisationen, die sie zusammen auswählen. Die Frage, warum die Schülerinnen und Schüler das Geld nicht für ihre eigene Klassenkasse nutzen, erschien der Klassensprecherin Amelie banal: „Es gibt auch andere Menschen, denen wir Gutes tun wollen.“ antwortete sie schlicht.

In diesem Jahr waren sich die Jugendlichen schnell einig, an wen der Erlös gehen soll. Die Vorschläge dazu kamen von den Lehrkräften und von Schülerinnen, die einen persönlichen Bezug zu den Organisationen haben. Die zwölfjährige Rosalina Diedrich ist zum Beispiel St.-Pauli-Fan und hat darum für die Organisation Viva con agua de St.Pauli plädiert, die sich mit vielen Aktionen dafür einsetzt, dass jeder Mensch Zugang zu sauberem Trinkwasser hat. Von den Lehrkräften wurde die Jonas-Gabriel-Kinderkrebshilfe und der Verein „ConCcultures – connecting cultures“ vorgeschlagen. ConCultures setzt sich unter dem Motto „Teach the Unreached“ (Unterrichtet die nicht Erreichbaren!) dafür ein, Bildung in die ärmsten Regionen der Welt zu bringen. Auf diese Initiative wurde die Lerngruppe aufmerksam durch die Tierärztin Dr. Anne-Marie Rasp der Schulhunde Julius und Nora, die mit ihrer diesjährigen Spendenaktion Geld für diese Organisation sammelte.

Bild 1 von der SpendenübergabeDer Favorit der Klassensprecher Amelie und Samuel war die Jonas-Gabriel-Kinderkrebshilfe. „Sie helfen Familien mit stark erkrankten Kindern und unterstützen diese auch emotional“, begründete Amelie ihre Auswahl. Die Krebsdiagnose bedeutet für betroffene Familien oftmals auch eine finanzielle Belastung durch Lohnausfälle oder alternative Therapien. Hier setzt die Kinderkrebshilfe an und hilft den Familien finanziell aus, damit sie zumindest diese Sorge weniger haben.

Doch weil alle drei Organisationen einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Welt leisten, wurde der Erlös von 660 Euro aufgeteilt und jedem Verein 220 Euro überreicht. Stolz präsentierten Amelie und Samuel die selbst gebastelten Geschenkkarten bei der Übergabe. Schenken macht Freude – und motiviert dabei auch am nächsten Donnerstag wieder die eigene Pause für den Verkauf zu opfern.

Tanja Krüsmann (AK Öffentlichkeitsarbeit)

TPL_MONTE_MAIN_PAGE TPL_MONTE_CONTACTS TPL_MONTE_SEARCH